nicoLire "Au commencement était le calembour."   Samuel Beckett (Murphy)
Le coin de nicolas Ribol
Accueil
Accueil
forum
Forum
Livre d'or
Rêves
cadeaux
Cadeaux
Liens
Liens
Chercher
Recherche
ecrire
Ecrire
Imprimer
Imprimer
nR / Ein lustiger Traum von Harald

Page d'accueilnicolas Ribol - Accueil

le choix

Ein lustiger Traum von Harald:

Neulich träumte er von Boris Becker. Harald hatte das GLück, ihn persönlich kennenzulernen. Boris Becker war sehr sympatisch und vor allem sehr witzig. Ein richtiger Quatschkopf und sehr unterhaltsam. Harald freute sich, ihn endlich einmal persönlich sprechen zun können. Er dachte sich: "Es ist doch wirklich interessant, wie nett Prominente sein können".

Boris kam sogar mit einer Bitte auf ihn zu: Er brauchte dringend Stiefel für seine Kinder! Das Problem war, daß zu diesem Zeitpunkt alle Geschäfte geschlossen hatten.

Harald überlegte, wie er behilflich sein konnte.. Zuerst konnte er nur den Vorschlag machen, daß im Bahnhofsgebäude ein Schuhgeschäft sei und dieses eventl. offen habe. Dann kam ihm einen bessere Idee: Harald's Sohn Sören hat Mandolinenunterricht bei einer Frau, die ein Schuhgeschäft hat. Er könnte doch fragen, ob sie ausnahmsweise für Boris Becker aufmachen könnte!

Gesagt, getan! Boris war über die Möglichkeit so froh, daß er Sören in seinem Sportcoupé mitnahm und beide nach Schwenningen ins Schuhgeschäft brausten. Der Vater wachte stolz auf......und erzählte diesen Traum beim Frühstück.

GRuß

Christina

RETOUR


© MediaMed - 843.1 page remise à jour 12 07 00

© 1999-2007 MediaMed Le coin de nicolas Ribol - nRx3000.5 010106


Portix-PHP - GNU Public License - © 2001-2002